Allgemeine Geschäftsbedingungen Sinnesart

A) Allgemeine rechtliche Regelungen

  1. Sinnesart ist ein Netzwerk selbständig tätiger MitarbeiterInnen, die sich zu dem Zweck zusammengeschlossen haben, Dienstleistungen zum körperlichen und seelischen Wohl ihrer jeweiligen KlientInnen zu erbringen.
  2. Jeder Besucher von Sinnesart erkennt mit Betreten der Räume diese AGB an, die in jedem Studio und im Seminarzentrum zur Einsichtnahme ausliegen.
  3. Die Gäste bzw. Klienten von Massageangeboten, Seminaren oder Selbsterfahrungsritualen und anderen Angeboten, die auf den Webseiten von Sinnesart.de gelistet sind, sind im Vollbesitz ihrer geistigen Fähigkeiten und tragen die volle Verantwortung für ihr Handeln. Ansonsten lehnt die Geschäftsführung von Sinnesart die Übernahme von Verantwortung und Haftung gegenüber unseren Gästen und KlientInnen in jeder Hinsicht ab.
  4. Jegliches Angebot bzw. dessen Inanspruchnahme beruht auf gegenseitigem Respekt und Freiwilligkeit. Sind dieser Respekt oder die Selbstverantwortlichkeit des/der KlientIn nicht erkennbar, z.B. bei Geisteskrankheit oder Drogen- bzw. Alkoholmissbrauch, kann die Dienstleistung jeglicher Art durch unsere MitarbeiterInnen abgelehnt oder abgebrochen werden. Dies trifft auch auf andere Gründe von Unzumutbarkeit zu.
  5. Sämtliche Beteiligten verpflichten sich zur Einhaltung allgemeingültiger zwischenmenschlicher bzw. gesellschaftlicher Regeln und Grenzen sowie zur Diskretion und zum Stillschweigen über alle Vorgänge rund um die Inanspruchnahme unserer Angebote.
  6. Fundsachen werden bis maximal 6 Wochen nach dem Liegenbleiben aufbewahrt. Diese können innerhalb unserer Öffnungszeiten im Büro oder dem jeweiligen Studio abgeholt werden.

B) Regelung und Konditionen für den Bereich des Seminarzentrums

1.) Gültigkeit der Vereinbarungen / Modalitäten bei Auflösung

Die folgenden Konditionen gelten für alle Veranstaltungen des Sinnesart-Seminarzentrums und werden mit der Anmeldung gültig.

Gastseminare sind im Programm gesondert gekennzeichnet, werden durch die DozentInnen unabhängig organisiert und in eigener inhaltlicher Verantwortung gestaltet. Sinnesart stellt bei diesen Angeboten lediglich die Räume zur Verfügung. Es gelten die jeweiligen Konditionen der Veranstalter.

Für einzelne Sinnesart-Veranstaltungen gelten Sonderkonditionen, die in der jeweiligen Beschreibung aufgeführt sind. Diese Sonderkondition gelten vor den hier aufgeführten Regelungen.
Uns ist besonders wichtig, dass eigene Grenzen und die Grenzen der anderen wahrgenommen und respektiert werden. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für ihr/sein Handeln. Eine Haftung durch die Leitung wird nicht übernommen.

2.) Finanzielles allgemein

  • Die Preise beziehen sich - auch bei Paarseminaren - immer auf eine Person, sofern nicht anders angegeben.
  • Die Anmeldung wird erst gültig nach Eingang der Anzahlung oder des gesamten Preises. Eine gesonderte Bestätigung über den Geldeingang erfolgt nicht, es sei denn, Sie fordern dies von uns an.
  • Die Seminarkosten sind unter Anrechnung der geleisteten Anzahlung fällig bei Veranstaltungsbeginn. (Bei Paketbuchungen ist der Gesamtbetrag zu Beginn der ersten Veranstaltung fällig.)
  • Bankverbindung für Gebühren der Sinnesart-Seminare: Sinnesart Seminarzentrum, Postbank Berlin, IBAN: DE49 1001 0010 0915 8531 06, BIC: PBNKDEFF
  • Bankverbindung für Gebühren der La Balance-Seminare (mit Andreas Brenk): La Balance, Targo Bank, IBAN: DE08 3002 0900 5340 2044 66
  • Bei Barzahlung im Büro erhalten Sie eine Quittung für die Veranstaltung. Bei Beträgen über 150 Euro gilt diese Quittung nicht als steuerlicher Beleg – wird dieser benötigt, stellen wir auf Wunsch gern eine Rechnung aus.
  • Bei Überweisung gilt im Zweifelsfall der Kontoauszug - eine gesonderte Bestätigung über den Eingang kann leider nicht erfolgen.
  • Mit Eingang der Anzahlung sind Sie als Teilnehmende/r registriert. Sollte die zulässige Teilnehmerzahl bereits erreicht sein oder kann die Veranstaltung nicht stattfinden, werden Sie darüber informiert und der Geldbetrag wird zurückerstattet. (Bei Inanspruchnahme von Rabatten anteilig.)
  • Gutscheine sind für sämtliche Angebote erhältlich.
  • Die Seminargebühr beinhaltet nicht die Kosten für Verpflegung/Unterkunft. Die Verpflegung kann von der jeweiligen Seminarleitung durch einen Lieferdienst organisiert werden, Informationen darüber erhalten alle Teilnehmenden vorab. (Für evtl. Selbstversorgung steht eine Küche zur Verfügung.)
  • Ratenzahlung ist möglich - wir möchten nicht, dass finanzielle Gründe Sie an der Teilnahme hindern. Bitte wenden Sie sich für eine Ratenzahlungsvereinbarung schriftlich oder telefonisch an uns: seminare@sinnesart.de. Aufgrund des erhöhten Aufwands erheben wir einen einmaligen Zuschlag von 10 Euro.
  • Nach Erreichen einer bestimmten Teilnehmerzahl sind wir gern bereit, auch Ermäßigungen zu gewähren. Bitte schildern Sie uns per E-Mail Ihre Situation und machen Sie uns einen angemessenen Vorschlag. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

3. Rücktritt

  • Bei Rücktritt berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro. Bei Rücktritt innerhalb von zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr einbehalten, ausgenommen es wird ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt.
  • Der Vertrag kann mündlich oder schriftlich jederzeit ohne Angabe von Gründen gelöst werden. Kommt nach Seminarbeginn die Auflösung von Seiten des Teilnehmenden zustande, wird kein Geld zurückgezahlt bzw. ausstehenden Seminarkosten werden fällig, es sei denn, die Seminarleitung hat sich grober Mängel schuldig gemacht. Kommt die Auflösung von Seiten des Teams zustande, wird die Restsumme zurückgezahlt (Abrechnung halbtagsweise). Für Übernachtungs- und Verpflegungskosten gelten die Regelungen des jeweiligen Seminarhauses.

4. Rabatte

  • Frühbucherpreise laut Ausschreibung auf der jeweiligen Seite gelten bei Anzahlung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn und gelten als Rabattart.
  • Wird ein Rabatt für ein Paket in Anspruch genommen, sind die Gesamtkosten fällig am Tag der ersten Veranstaltung. Anmeldungen sind übertragbar auf andere Personen, nicht jedoch auf andere Veranstaltungstage.
  • Es kann jeweils nur 1 Rabatt gewährt werden.

5. Spezielles für Massageseminare

  • Unsere Angebote können, sofern nicht anders gekennzeichnet, als Paar oder als Einzelperson gebucht werden. Wir achten auf eine ausgewogene Geschlechterverteilung bei Massageseminaren, können dies aber nicht garantieren. Manchmal ergeben sich sehr kurzfristig noch Änderungen, auf die wir keinen Einfluss haben.
  • Bei Massage-Seminaren gibt es keine „Mitmachpflicht“ für sämtliche Teilnehmenden incl. Team. Es kann demzufolge auch nicht gewährleistet werden, dass jede/r Teilnehmende immer einen entsprechenden Partner bzw. Partnerin zum Üben findet.

6. Übernachtung

  • Eine Übernachtung in unserem Seminarraum ist zwischen zwei gebuchten Veranstaltungstagen (in Ausnahmefällen einen Tag davor bzw. danach) nach Absprache möglich für 15 € pro Nacht inkl. Beherbergungssteuer.
  • Schlafsack oder Bettwäsche sollten mitgebracht werden, ansonsten berechnen wir einmalig 10 € für Bettwäsche. Wenn es möglich ist, stellen wir auch unsere Massageräume zur Verfügung, die in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Eine vorherige Anmeldung bei der Seminarbuchung ist in jedem Fall erforderlich.
  • Übernachtungswünsche VOR einer Veranstaltung können nur berücksichtigt werden, wenn der Schlüssel gegen eine Kaution von 50 Euro zu den Geschäftszeiten abgeholt werden kann. Ein Anspruch auf die Möglichkeit zu übernachten besteht nicht, aber wir versuchen das Bestmögliche für Sie zu organisieren.
  • Auf unserer Serviceseite informieren wir über weitere Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe unseres Seminarzentrums.

C) Voraussetzungen und Bedingungen der Inanspruchnahme einer Massage- oder sonstigen Dienstleisung / Behandlung

  1. Frau Katrin Laux stellt als Vermieterin, vertreten durch das Empfangsteam von Sinnesart, Räume zur Erbringung dieser Dienstleistungen zur Verfügung. Die selbständig tätigen MitarbeiterInnen mieten diese Räume zur Erbringung ihrer jeweiligen Dienstleistung jeweils für bestimmte von ihnen gewünschte Zeiträume an und zahlen für die Nutzung während dieser Zeiträume den vereinbarten Mietzins. Ein Recht auf Auswahl eines bestimmten Raumes besteht nicht.
  2. Die Gäste von Sinnesart, die Dienstleistungen in Anspruch nehmen, beauftragen damit die jeweilige Massage-Praktizierende, BeraterIn usw. (AuftragnehmerIn). Sämtliche Beschwerden oder Schadenersatzforderungen in Bezug auf die Inanspruchnahme der Leistungen der AuftragnehmerIn sind an diese selbst zu richten.
  3. Die Empfangsfrauen vertreten Katrin Laux als Vermieterin der Räume und sind befugt dazu, sämtliche Entscheidungen bzgl. der Vermietung zu treffen, Hausverbot zu erteilen oder Anweisungen gegenüber den selbständig tätigen MasseurInnen zu treffen, die der Abwendung von Schaden gegenüber dem Netzwerk Sinnesart dienen. Die Entscheidung, was im Einzelfall darunter zu verstehen ist, obliegt der Empfangsfrau.
  4. Unsere Gäste bzw. KlientInnen können einen Termin reservieren lassen bei einer MasseurIn oder BeraterIn ihrer Wahl. Wir versuchen nach Möglichkeit diesen Termin zu reservieren, ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht und demzufolge kein Anspruch auf eine wie auch immer geartete Entschädigung.
  5. Massage-Praktizierende können die Bezahlung ihrer Dienstleistung bzw. die Hinterlegung des entsprechenden Betrages aus Sicherheitsgründen im voraus verlangen.
  6. Regelung zum Abbruch einer Massage: Muss die Massage abgebrochen werden, egal aus welchen Gründen, sind keine Kosten fällig innerhalb der ersten 10 Minuten, vorausgesetzt, dass eine eventuell vereinbarte Intimmassage noch nicht begonnen hat. Ansonsten oder danach fallen Kosten proportional zur bereits geleisteten Behandlungsdauer und Massageart an, ausgehend von den Preisbestimmungen von Sinnesart. Die AuftragnehmerIn hat hierbei die alleinige Entscheidungsbefugnis.
  7. Bankverbindung für die Massagestudios (bitte nur verwenden für Massagezahlungen, Gutscheine des Massagebereichs, Erwerb des Anukan-Buchs): Sinnesart, Postbank Berlin; IBAN: DE36 1001 0010 0560 8021 06, BIC: PBNKDEFF