Intimmassagen (de)light - für Lust und Heilung

Workshop zum Informieren und Üben am Yoni- oder Lingam-Modell für Frauen und Männer

Zeit:
Sonntag, 10. Dezember 2017 (10:00 bis 18:00 Uhr)
Preis: 

79 Euro

Anzahlung: 

30 Euro

Selbsterfahrungsanteil

Intimmassagen als Massageart mit eigenständigem Konzept sind noch recht jung und finden erst seit wenigen Jahrzehnten Verbreitung. Sie können eine prickelnd-angenehme Bereicherung des Liebeslebens sein, aber auch Alternative und Spielart zum Erfüllen sexueller Bedürfnisse. Nicht zuletzt kann eine Intimmassage Heilung pur sein, und das auf vielen Ebenen.

Dieser Workshop macht mit den Grundlagen der Intimmassage vertraut und vermittelt etwa 20 Griffe und Berührungstechniken. Der Vorteil einer gemischten Gruppe ist hierbei, dass wir uns gegenseitig Feedback geben und ins Gespräch kommen können. In einem lockeren und geschützten Rahmen fällt es leicht zu sagen, was wir uns jeweils vom anderen Geschlecht wünschen und was bei Intimmassagen eher vermieden werden sollte. Wir können uns beim Üben Tipps geben, wie sich eine Berührung dann in der Praxis tatsächlich anfühlen würde. Das bringt selbst für Paare immer wieder überraschende Erkenntnisse...

In einer Fragerunde plaudern wir über unsere Erfahrungen mit dieser Massageart und geben wertvolle Praxistipps. Sie dürfen alles fragen, was Ihnen in den Sinn kommt - der Workshopleiterin geht das "Reden über Sex" leicht von der Zunge. Egal ob Fragen zu Prostata- bzw. Analmassage, "Big Draw" oder zu den "Einsatzmöglichkeiten" des Gelernten - jeder Austausch ist willkommen und wird dich später bereichert in die nächste Praxisübung gehen lassen.

Inhalte des Workshops:

  • Wir lernen beide Formen der Intimmassage kennen und üben am (Gummi-) Modell
  • Vermittlung von wissenswerten Details; Anatomie, Kontraindikationen, Materialkunde
  • Kommunikation vor, während und nach der Massage
  • Das Drumherum beim Geben von Intimmassagen, innere Haltung und Visualisierung

Bitte mitbringen:

  • bequeme Kleidung zum Sitzen am Boden
  • evtl. ein Imbiss für die Mittagspause (alternativ ist Bestellung bei einem Lieferservice möglich)

Leitung:

Elke Liebsch

Elke ist seit einigen Jahren dabei, sich selbst spirituell zu entdecken. In ihrer klaren, geradlinigen, fröhlichen und besonnenen Art sieht sie unsere gemeinsame Arbeit als Pionierarbeit, für eine neue sexuelle Kultur. Ihr Interesse gilt der integralen Philosophie und Lebenspraxis, besonders der Begegnung zwischen Männern und Frauen, gut gestalteten Beziehungen und der Überwindung eingefahrener gesellschaftlicher Konventionen in Bezug auf Sexualität und Liebesbeziehungen.