Almut Fischer

Als erfahrene Masseurin bei Sinnesart und Mitwirkende im AnuKan Seminarzentrum, wird Almut in ihrer offenen und herzlichen Art dieses Seminar begleiten. Liebevoll und kreativ, ja so individuell wie jede Frau selbst, möchte Sie den Schritt hin zu einem weiblichen Weg im Leben und das Erwachen der weiblichen Kraft unterstützen und ihren Erfahrungsschatz schwesterlich teilen.

Almut Fischer

Über mich auf einen Blick

Für mich ist es ein  Herzenanliegen, die Schönheit des Lebens immer wieder neu zu entdecken. Inspiration finde ich dafür auf meiner Reise zu meinem wahren Wesen, zu mir als Frau. Der sinnlich-schöpferische, sowie der heilende und kreative Ausdruck sind mein zu Hause, und ich bin bestrebt, diesem immer mehr Raum zu geben, um Freude, Inspiration und Lebendigkeit zu erfahren.
So habe ich  auch den Weg in die Berührungskunst und zu Sinnesart gefunden.

 

Wir stellen unseren SeminarleiterInnen dieselben sechs Interview-Fragen – hier findest du ihre ganz persönlichen Antworten:

 

Was ist dir wichtiger: Lieben oder geliebt werden?

Beides ist in meinen Augen gleich wichtig, um die ganze Fülle der Liebe zu empfangen und zu erleben. Nur um geliebt zu werden muss man selber erst wahrhaftig lieben können.

Wann hast du zuletzt wirklich etwas riskiert und was war das?

Es ist lange her und mein Gefühl sagt, es wird mal wieder Zeit!

Was hat dich in deinem Leben bisher weiter gebracht: Vernunft oder Unvernunft?

Die Unvernunft zusammen mit meinem Bauchgefühl.

Hättest du dich gerne selbst als Freund?

Ja.

Bist du eher ein Weltenbummler oder eine Heimatscholle?

Ich denke, wäre meine liebste Tochter nicht geboren, würde ich sehr wahrscheinlich gerade noch durch die Welt ziehen. Ich liebe das Reisen, Andersartigkeit zu erfahren, das Leben in möglichst vielen Facetten kennenzulernen. Über das Reisen habe ich allerdings auch erst das Gefühl für meine Wurzeln bekommen und die Sehnsucht danach, mich immer wieder dorthin zu verankern. Ich denke, die Reiselust wird mich immer wieder packen, einfach weil diese Erde so wunderschön ist. Aber um Vielfalt zu erleben, braucht man nicht weit reisen, sondern es ist eher die Kunst, das, wo man gerade ist, wirklich zu sehen und wertzuschätzen.

Termine mit Almut Fischer: