Fabian Strumpf

Ansatz meiner Arbeit ist es, meinen Klienten dabei zu helfen, Kraft und Selbstbewußtsein zu gewinnen, um Ihre Ziele zu erreichen und ihre Gesundheit zu erhalten. Dabei ist es mir ein Anliegen, den äusseren und den inneren Weg zu vereinen: die geistige Ebene, auf der sich die Energie fokussiert - und die Ebene des Körpers, auf der sich die Energie ausdrückt.

Link zur eigenen Homepage: Haka - die Ursprungskraft

Lebensweg

  • Geboren am 09. Mai 1980 in Magdeburg, Sachsen-Anhalt
  • 1998 Schulabschluss Abitur
  • 2003-2007 Studium der Archäologie, Kunstgeschichte und Rechtswissenschaften in Göttingen und Berlin
  • 2007 Kennenlernen des Haka
  • 2007-2010 Ausbildung zum Heilpraktiker an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, danach 2010-2013 Dozentenausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule
  • Heilpraktiker seit 2010 aktuell mit eigener Praxis in Wannweil
  • seit 2011 Dozent für prozessorientierte Homöopathie in Berlin
  • 2010/2011: Entwicklung des Konzepts Ursprungskraft by haka.herz.hara und Umsetzung mit Coaching und Events in Unternehmen, Workshops für Gruppen und Vereine, Erlebnistage für Kinder in Schulen und Bildungseinrichtungen uvm.
  • seit 2013 Dozent für prozessorientierte Homöopathie bei „Weg und Quelle“ und „Menschen, die heilen wollen“ – Homöopathieseminare in Reutlingen und Wannweil
  • seit Februar 2014 Dozent an den Paracelsus- Schulen Stuttgart, Ulm, Heilbronn und Karlsruhe

Qualifikationen

  • 3-jährige Ausbildung in klassischer und prozessorientierter Homöopathie an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin bei Andreas Krüger, Ulrike Müller, Brigitte Kramp, Martin Bomhardt, Wilfried Petersen
  • seit 2004 systemische Theorie und Praxis, Familienaufstellungen, Strukturaufstellungen, Organisationsaufstellungen bei Falk-Björn Kuhfuhs, Andreas Krüger, Ekkehard Dehmel, Michael Antoni u.a.
  • 2007 Kennenlernen des Haka durch Daniel Ernesto Roick
  • Fortbildung in systemischer Theorie und Praxis bei Prof. Matthias Varga von Kibed
  • 2008-2010 eigener monatlicher Männerkreis
  • 2008-2011 regelmässige Austellungsgruppe „Ikonen der Seele“ bei Andreas Krüger
  • seit 2007 eigene intervisorische Aufstellungsgruppe
  • 1-jährige Ausbildung in personaler Arbeit am Leib nach Karlfried Graf Dürckheim, Körperbewusstsein, Haltung, initiatische Körperarbeit/ Körperpsychotherapie
  • 1-jährige Assistenz in der personalen Arbeit am Leib bei Andreas Krüger
  • 2-jährige Ausbildung in schamanischem Heilen „Wolf und Engel“
  • 3-jährige Ausbildung zum Dozenten für prozessorientierte Homöopathie bei Andreas Krüger, Ulrike Müller, Michael Antoni, Brigitte Kramp
  • Weiterbildungen in Gruppenarbeit/Supervision bei Maria von Heyden, Ekkehard Dehmel und Anna Bittmann
  • seit 2010 laufende Heilergruppe bei Maria von Heyden in Baumhomöopathie und Sensitivitätstraining
  • Fortbildungen bei Leonard Shaw (Gestalt), Galsan Tschinag (Schamanisches Heilen) Tara Jane Cichetti (Homöopathie und Traumarbeit), Gabriele Schwartz und Claudia Raskopf (miasmatische Homöopathie nach Gienow), Peter Gienow (Miasmatik), Beate Latour
  • 2013-2017 Teilnahme in laufender Meditationsgruppe
  • 2016 Kennenlernen weiterer Haka-Technik bei Iritana Bristowe, Amsterdam
  • Weiterbildung in spirituellen Themen, sowie Bioenergetik/ Körperarbeit/ Atemarbeit/ Tiefenpsychologie, Yoga u.a. bei Matthias Lange, Freiburg
  • seit 2017 fortlaufende Übung in therapeutischer Schwertarbeit bei Martin Lehmann